Skip to main content

Aktenvernichter – Datendieben keine Chance geben

Besonders für Selbstständige, Büros und Unternehmen und überall dort wo Rechnungen anfallen, ist ein Aktenvernichter unabdinglich. Je nach Datenaufkommen sollte ein geeignetes Gerät angeschafft werden, um sensible Daten vernichter zu können.

Was kann ein Aktenvernichter vernichten?

Neben Dokumenten können viele Aktenvernichter ebenso optische Datenträger wie CD´s und DVD´s schreddern. Auch Plastikkarten, wie Bankkarten oder Kundenkarten werden bei besseren Ausführungen mühelos zerstört. Bei schlechteren Geräten kann es probleme geben wenn noch Büroklammern an den Akten angebracht sind. Oftmals kommt es dann zu Stau im Gerät. Vor dem Kauf sollte man sich also sicher sein, für welchen Zweck das Gerät eingesetzt werden soll.

Was ist der Unterschied zwischen Partikel und Streifenschnitt?

Je nach Ausführung arbeiten Aktenvernichter mit dem Partikel- oder dem Streifenschnitt. Der Streifenschnitt wird vor allem bei Geräten der günstigen Klasse eingesetzt. Dabei wird, wie der Name bereits verrät nur in Streifen geschnitten. Beim Partikelschnitt wird das Dokument nicht nur längs sondern auch zur Seite hinweg zerschreddert. Aktenvernichter die mit dem Partikelschnitt arbeiten, geben während des Betrieb höhere Geräusche ab.

Welche Sicherheitsstufe sollte es sein?

Aktenschredder werden mit verschiedenen Sicherheitsstufen gebaut. Die Sicherheitsstufen stellen ein bestimmen Maß der Zerkleinerung da. Sie sind eingeteilt in die Stufen 1 bis 7. Je höher die Sicherheitsstufen, umso mehr wird geschreddert. Dies bedeutet auch, dass die Möglichkeit ein Dokument wiederherzustellen mit steigender Sicherheitsstufe fällt. Für einen Selbstständigen der ab und an eine Rechnung vernichten möchte sollte Stufe 3 oder 4 vollkommen ausreichen. Ab Sicherheitsstufe 3 arbeiten Aktenvernichter nur mit dem Partikelschnitt. Darunter wird der Streifenschnitt eingesetzt.

Aktenvernichter für den Papierkorb

Besonders für Gelegenheitsnutzer kommt auch ein einfacher Aktenvernichter Aufsatz für den Papierkorb in Frage. Diese werden universell gebaut und lassen sich an den Papierkorb anpassen. Wer hin und wieder ein unwichtiges Dokument schreddern muss, ist damit genau richtig beraten.

Mehr zu Aktenvernichter Aufsätzen gibt es hier zu finden:

https://www.bester-aktenvernichter.de/aktenvernichter-aufsatz/

Auf die richtige Pflege kommt´s an

Wer häufig Daten schreddert, sollte sich ebenso um die Pflege der Maschine kümmern. Ab und an ein wenig Öl zur Schmierung, kommt dem Aktenvernichter wie gelegen. Das Gerät arbeitet dadurch schneller und Papierstaus kommen weniger oft vor. Zur Schmierung kann kann entweder Öl aus der Flasche, Sprühöl oder Ölpapier eingesetzt werden. Letzteres wird anstelle eines normalen Dokumentes durch den Einfuhrschlitz gezogen um die Klingen zu pflegen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.