Skip to main content

Relaxen im Sommer: Die besten Tipps

Sommer und Spätsommer sind für viele Menschen die beliebteste Zeit im Jahr: die Tage sind länger, die Abende sind lau und es ist endlich Zeit, um wieder einmal ordentlich Sonne für das Gemüt zu tanken. Egal ob im Urlaub oder Zuhause, die warme Jahreszeit ist prädestiniert dafür, auch zu relaxen und die Seele baumeln zu lassen. Im Folgenden finden sich einige Tipps, wie es sich im Sommer so richtig gut entspannen lässt.

Ab nach draußen und an den See fahren

Zum Baden zu fahren und einfach in der Sonne zu liegen und nichts zu tun ist für viele im Sommer ein Muss zur Entspannung. In den meisten Gegenden gibt es in der näheren Umgebung wunderschöne Seen, Kiesgruben oder zumindest öffentliche Schwimmbäder oder Waldbäder. Das sollte man im Sommer unbedingt nutzen, bevor die kalte Jahreszeit und damit auch die Zeit der Hallenbäder wieder beginnt. Entweder man fährt allein und genießt die Ruhe, oder man trifft sich gemeinsam mit Freunden, um die Freude über die warmen Temperaturen zu teilen.

Viel braucht es übrigens an einem See auch nicht. Meist reichen eine Decke, ein Handtuch, etwas zu trinken und eine Sonnencreme. Besonders Getränke und ein ordentlicher Sonnenschutz sind wichtig, damit die Entspannung in der prallen Sonne am Ende nicht mit einem Sonnenstich endet. Oder man sucht sich ein schattiges Plätzchen unter Bäumen, auch da kann man wunderbar die Seele baumeln lassen.

Sommerzeit ist Biergartenzeit

Besonders im Hochsommer sind die Temperaturen meist so warm, dass man seine Zeit noch bis in die späteren Abendstunden draußen verbringen kann. Was passt da besser als ein Biergartenbesuch mit Freunden oder Kollegen nach der Arbeit? Einfach auf´s Fahrrad schwingen, losradeln und ab in den nächsten Biergarten. Dort warten kühle Getränke und leckeres Essen. Der einzige Nachteil: In den meisten Biergärten lasst sich kein Tisch reservieren, da dies viele Gastronomen aufgrund des unvorhersehbaren Wetters nicht machen. Hier heißt es also nicht zu spät kommen oder sich einfach zu anderen an den Tisch dazu setzen. Wer das schon einmal probiert hat, der weiß, dass man dabei die interessantesten Menschen treffen kann und daraus nicht zuletzt auch gute Freundschaften entstehen können, wenn man auf der gleichen Wellenlänge ist.

Poolparty & Grillfest im Garten feiern

Da sich im Sommer das meiste Geschehen im Freien abspielt, wird auch der Garten wieder zu einem beliebten Treffpunkt und Erholungsort. Was gibt es schöneres, als an einem heißen Sommertag die Liegestühle im Garten aufzustellen, eine Poolparty mit Freunden oder der Familie zu feiern und den Abend bei einem gemeinsamen Grillen ausklingen zu lassen? Dazu noch ein paar leckere Cocktails und am Abend leckere Steaks und leichte Salate. Für viele sind solche Tage der Inbegriff von Sommer-Feeling. Am besten stellt man als Gastgeber einen Grundstock an Getränken und Essen zur Verfügung und bittet die Gäste, auch noch Kleinigkeiten mitzubringen. So hat man auf der einen Seite selbst nicht so viel Arbeit und auf der anderen Seite kommt man in den Genuss leckerer Köstlichkeiten, die man vielleicht noch nicht kennt. Nicht selten werden anschließend Rezepte ausgetauscht, um die kennengelernten Leckereien auch selbst einmal nachzumachen.

Balkonien in jeder freien Minute genießen

Der Balkon ist direkt vor Ort, also gibt es im Sommer auch keine Ausreden mehr, diesen nicht endlich einmal wieder in vollen Zügen zu nutzen und zu genießen. Am besten macht man es sich ein wenig gemütlich: natürlicher Sichtschutz aus Bambus, Sonnenschirm, bunte Balkonblumen und gut duftende Kräuter. Dazu ein Buch, welches man schon immer lesen wollte oder die Lieblingsmusik auf die Ohren. Es gibt kaum einen Ort, an dem man warme Sommerabende und Nächte besser verbringen und ausklingen lassen kann. Wer keinen Balkon zum Relaxen hat, nutzt den Gemeinschaftsgarten oder den nächstgelegenen Park. Sicher gibt es dort eine freie Bank oder ein hübsches Plätzchen auf der Wiese, an dem man vor sich hinträumen kann.

Freilichtangebote im Sommer nutzen

Im Sommer sind die Angebote unter freiem Himmel in den meisten Städten riesig: Freiluftkinos locken mit spannenden Filmen, Veranstalter werben mit Open-Air-Konzerten um die Besucher. Das sollte man unbedingt nutzen, denn schließlich kommt schnell genug die kältere Jahreszeit zurück, in der solche Aktivitäten nicht mehr möglich sind. Einfach auf der Website der eigenen Gemeinde oder Stadt einmal reinschauen, was einem geboten wird. Meist beschränken sich die Angebote dabei nicht nur auf Erwachsene, sondern es gibt auch zahlreiche Aktivitäten, die gemeinsam mit der Familie und mit Kindern genutzt werden können. Ob ein Theaterstück auf der nächstgelegenen Freilichtbühne oder ein Flohmarkt unter freiem Himmel, oftmals ist für jeden Geschmack das passende dabei.

Romantisch unter freiem Himmel übernachten

Sinken die Temperaturen in der Nacht nicht zu stark, lohnt es sich, über eine Übernachtung im freien nachzudenken. Das kann zum Beispiel auf gemütlichen Lounge Möbeln im eigenen Garten oder auf dem Balkon sein. Wem das doch ein wenig zu frei ist, der nutzt am besten ein Zelt. Entweder im eigenen Garten, an einem See oder auf einem Campingplatz. Natürlich sollte man nur in dafür ausgewiesenen Arealen zelten, damit es nicht zu bösen Überraschungen mit dem Ordnungsamt kommt. Besonders für Kinder ist Zelten häufig spannend, denn das kommt dem kindlichen Entdeckerdrang nach. Verbunden mit einer Nachtwanderung, auf welcher man vielleicht noch einige Glühwürmchen sieht, kann das zu einem echten Erlebnis werden. Und auch für die Erwachsenen ist etwas dabei, wenn sie entspannt den klaren Sternenhimmel beobachten können.

Fazit: Den Sommer im Freien ausgiebig nutzen

Den Sommer sollte man mit Aktivitäten im Freien in jedem Fall ausgiebig nutzen, schließlich kommen schnell genug die kälteren und verregneten Tage wieder, in welchen sich das Leben fast vollständig drin abspielt. Frische Luft fördert zudem unsere Gesundheit und die Sonnenstrahlen heben unsere Laune. Das warme Wetter bietet ausreichend Möglichkeiten für Aktivitäten in der freien Natur, bei welchen auch die Entspannung nicht zu kurz kommt. Und diese ist besonders wichtig, um die eigenen Akkus wieder aufzuladen, damit Kraft für neue Projekte vorhanden ist.

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/beine-fenster-auto-schotterweg-434918/


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.