Skip to main content

Strom für Küchenmaschinen und Anderes

Strom
Jeder nutzt es, doch keiner kennt sich wirklich damit aus. Was für unsere Vorfahren die Kraft des Feuers war, das ist für unsere Generation die Elektrizität. Egal ob man sich eine Leselampe anmacht, um bei Dunkelheit lesen zu können oder ob man sich ein heißes Mal zubereitet – Strom ist bei allem der unsichtbare Helfer im Haus.

Keine Zivilisation ohne Strom

Ohne Strom wäre unsere Zivilisation nicht denkbar, kein Wirtschaftsaufschwung vollziehbar und keine technische Meisterleistung wäre je von Wert, denn im Prinzip wären wir ohne Strom noch sehr von der unmittelbaren Umwelt oder dem Feuer abhängig. Keine Informationsgesellschaft wäre denkbar ohne Strom und kein Fortschritt ohne die optimale Nutzung dieses wunderbaren Werkzeuges. Schließlich benötigen alle Errungenschaften unserer Zivilisation Strom zum Betrieb. Die wenigsten Dinge funktionieren rein mechanisch. Stellt man sich vor, dass man eine oder gar mehrere Wochen ohne Strom im Haus und in der Stadt verbringen sollte stellt man bald erschrocken fest, dass es ohne gar nicht mehr gehen wird. Die Fabriken bleiben dunkel und in Haus und Garten gibt es nach Einbruch der Dunkelheit kaum noch eine sinnvolle Beschäftigung. Der Weg durch die Stadt, ohne Strom ein Wagnis bei totaler Finsternis. Und auch das Essen wird zur Herausforderung. Im eigenen Garten mag man noch ohne Probleme ein Feuerchen zum Kochen entzünden können – im Plattenbau oder Apartment Komplex wird dies schon bedeutend schwieriger.

Doch wie wird Strom genau definiert? Strom nennt man die Bewegung von Teilen, die die Ladung tragen, innerhalb eines bestimmten Zeitraumes. Strom wird in den Einheiten Volt und Ampere gemessen, wobei Ampere die Einheit für die Stromstärke ist und Volt die Spannung der Elektrizität misst. Strom ist ein unglaublich komplexes Zusammenspiel verschiedener zum Teil noch nicht gänzlich verstandener naturwissenschaftlicher Vorgänge, die alles in allem dazu führen, dass unsere Geräte das machen wofür wir sie gebaut haben. Um die Funktion des Stroms in Gänze zu verstehen reicht ein ganzes Studium der Elektrotechnik nicht auch, ist der kleinste Teil des Stromes, das Elektron, doch immer noch ein Rätsel.

Unterschied Wechselstrom und Gleichstrom in der Küche

Man unterscheiden Gleichstrom von Wechselstrom. Gleichstrom bezeichnet man den Strom, der über einen Zeitraum seine Richtung genauso wenig ändert wie die Stärke. Diese Stromform findet man nicht nur in allen Haushaltsgeräten vom Mixer bis zur Küchenmaschine, auch Radio- und Fernsehgeräte verwenden diese Stromform. Ein Computer wird ebenfalls mit dieser Stromart betrieben.
Wechselstrom hingegen nennt man jene Stromform die periodisch, also in regelmäßig wiederkehrenden Abständen, seine Richtung ändert. Hierbei ist die Frequenz eine wichtige Größe, diese gibt an, wie lange der Strom pro Periode benötigt um wieder auf seine Stärke anzuwachsen. Die Frequenz misst man in Perioden pro Minute. Die Stromstärke kann mit Hilfe eines Transformators verwandelt werden und ist somit sehr einfach in der Handhabung.

Nicht nur die Reinformen der Strom Arten sind zu finden, es existiert auch der sogenannte Mischstrom, der besonders in öffentlichen Netzen zu finden ist und meist als Starkstrom genutzt wird.

Gewonnen wird der Strom hierzulande auf diverse Arten: Neben den bekannten Atomkraftwerken gibt es Kohlekraftwerke und auch erneuerbare Energien gewinnen immer mehr an Bedeutung. Die Gewinnung von Strom aus der Sonne und aus der Windenergie gewinnt mehr und mehr an Relevanz, auch wenn die Marktanteile zur Zeit noch gering sind. Besonder Leipzig tut sich in der Gewinnung von Energie aus der Sonne hervor. Sachsen gilt als der wichtigste Standort für Solarenergie in Europa und ist der Sitz von zahlreichen großen Brancenriesen. Zudem baut Sachsen Europas größtes Solarkraftwerk auf seinem Landesboden.

Erneuerbare Energien

In Punkto Windenergie hat der Norden die Nase vor. Husum, eine Kleinstadt an der nordfriesischen Nordseeküste, hat sich zum Hauptstandort der Windenergie gewandelt und ist mit der regelmäßig stattfindenden Husum Wind ein wichtiges Forum für alle die sich im Gebiet der erneuerbaren Energien tummeln.Insgesamt ist Deutschland ein wichtiger Vorreiter im Gebiet der regenerativen Energien. Deutschland hat, dank seiner Forschungserkenntnisse aus der Halbleiterindustrie, große wissenschaftliche Kenntnisse und eine breite Unterstützung in der Bevölkerung. Zudem ist ganz Nordeuropa im Umweltfreundlichkeits Barometer auf den oberen Rängen zu finden und somit der richtige Markt für diese Form der Strom Erzeugung.

Gespeichert kann Energie zur Zeit nur durch Umwandlung in andere Stoffe werden. Mittels Akkumulatoren oder Pumpkraftwerken gelingt heute Speicherung auch in großem Umfang. Jeder kennt die Speicherung von Strom durch die im Handel erhältlichen Batterien und Akkus.
Gemessen wird der Stromverbrauch in sogenannten Kilo Watt Stunden, nicht wie man meinen könnte in Ampere oder Volt. Der Stromzähler misst die Arbeit die Zeit, Spannung und Stromstärke erbringen. Denn im Gegensatz zur verbreiteten Meinung kann man Strom nicht wirklich verbrauchen – nur umwandeln. Der sogenannte Energie Erhaltungssatz besagt, dass keine Energie verloren geht, sondern nur in eine andere Form umgewandelt wird und somit transformiert wird und nicht verbraucht wird.
Auch normale Haushaltsgeräte saugen den Strom keinesfalls ein, wie man sich das gerne vorstellt. Die elektrischen Teilchen schwirren nur in einem kleinen Teil des Gerätes hin und her und geben Energie an den Teil ab, der die Energie in etwas anderes umwandelt.

Strom ist nicht nur faszinierend und komplex, es ist auch aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ohne Storm wäre unsere Welt nicht die, wie wir sie kennen, auch wenn wir noch lange nicht alles verstanden haben was diese Technologie ausmacht.

 

Bildnachweis:

  • https://pixabay.com/de/gl%C3%BChbirne-strom-licht-gl%C3%BChen-503881/

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.