Skip to main content

Alles was man über Uhrenboxen wissen muss

Uhrenboxen sind sehr hilfreich für alle, die mehrere Uhren besitzen und sieübersichtlich und griffbereit aufbewahren wollen oder für Liebhaber, denn diese können die Uhren dann jeder Zeit durch ein Glas betrachten. Doch was für Uhrenboxen gibt es überhaupt und welche eignen sich für wen am besten. Denn es ist nicht einfach sich bei solch einem großen Angebot an verschiedenen Boxen in den verschiedensten Preisklassen, Größen, Formen und aus den verschiedensten Materialien einen Überblick zu verschaffen.

Was ist eine Uhrenbox?

Allgemein ist eine Uhrenbox ein rechteckiger Kasten, in dem man verschiedenste Anzahlen an Uhren aufbewahren kann. Zudem bestehen sie aus verschiedenen Materialien und man kann sie in sehr billigen und sehr teuren Preisklassen kaufen. Meistens enthalten sie auch sogenannte Uhrenkissen. Teilweise gibt es auch Schaufenster, die sich speziell für Sammler, die sich die Uhren nur ansehen wollen, eignen. Ein wichtiger Vorteil ist zudem, dass man teure Uhren gegen Verstaubung schützen kann.

Materialien

Die Materialien von den Uhrenboxen bestimmen zu einem großen Teil auch den Preis. Das heißt wer nicht viel Geld für diese ausgeben will sollte auf jeden Fall darauf achten, dass er billige Materialien nimmt. Die klassischen Uhrenboxen sind aus echtem Holz, denn diese schauen sehr edel aus und überzeugen zudem mit ihrer hohen Qualität. Eine billigere Alternative für Holzliebhaber wäre Furniertes Holz, denn dieses ist deutlich billiger und auch zum Uhren aufbewahren absolut in Ordnung.

Man muss jedoch trotzdem sagen, dass es trotzdem qualitativ deutlich schlechter ist und man den Unterschied zum echten Holz deutlich sieht. Ein starker Gegner vom Echtholz in Sachen Optik ist sicherlich eine Uhrenbox aus Leder. Ein optisches Meisterwerk ist beispielsweise eine Dunkle Leder Uhrenbox mit hellen Nähten. Für weibliche Uhrenträgerinnen würden sich auch weiße Boxen hervorragend eignen obwohl diese deutlich leichter schmutzig werden. Wenn Boxen aus Leder oder Holz zu teuer sind würden sich noch welche aus Plastik oder Feinsynthetik anbieten.

Diese sind zwar nicht ganz so edel und sie besitzen eine deutlich niedrigere Qualität dafür sind sie um einiges billiger und gerade für billigere Uhren absolut ausreichend. Für alle, die nicht viel Geld ausgeben wollen und trotzdem eine etwas bessere Uhrenbox besitzen wollen würde sich zudem eine aus Kunstleder eignen, denn diese sind zwar aus noch um einiges billiger aber sie sehen trotzdem um einiges mehr edel als welche aus Plastik aus.

Preis

Uhrenboxen besitzen eine sehr große Preisspanne, denn sie können sich abhängig von der Größe, den Materialien etc. deutlich unterscheiden. Für Sparfüchse findet man auch schon welche ab 15 Euro obwohl von solchen Angeboten eher abzuraten ist, denn diese sind meisten von sehr niedriger Qualität. Die meisten Boxen liegen ungefähr zwischen 50 und 100 Euro. Die besten sind meisten aber welche, die man individuell anfertigen lässt. Der Vorteil daran ist, dass sie dann optimal auf die individuellen Geschmäcke und auf die Uhrenanzahl angepasst werden kann. Der Preis geht deswegen aber auch deutlich nach oben und bei besonderen Verzierungen ist ihm damit auch keine Grenze gesetzt. Hier findet man eine große Auswahl an Uhrenboxen. Einfach mal stöbern.

Uhrenbeweger

Zusätzlich gibt es noch Boxen, die mit einem sogenannten Uhrenbeweger ausgestattet sind, denn dieser ist besonders für Automatikuhren sehr gut geeignet. Der einzige Nachteil daran ist, dass er deutlich weniger Platz für die Uhren bietet. Andererseits können Automatikuhren dank ihm wenn man sie länger nicht benutzt nicht mehr stehen bleiben.

Vorteile

Man kann eine Uhrenbox zur reinen Präsentation der Uhr benutzen. Zudem kann man sie vor einstauben und weiteren negativen Effekten, die durch das herumliegen endstehen schützen. Dies ist vor allem bei sehr teuren Modellen von großer Bedeutung, denn dann können sie später für deutlich mehr Geld verkauft werden, weil der Zustand beim Verkauf von Luxusuhren eine hohe Bedeutung besitzt. Wenn man ein Schloss dazu kauft und dieses Montieren kann eignet sich eine Box auch durchaus zum Diebstahlschutz. Dank einer Uhrenbox kann man immer den Überblick über seine Uhren bewahren und damit sehr einfach für Ordnung sorgen. Sofern eine Box eine Lade oder ein zusätzliches Aufbewahrungsfach besitzt kann man auch noch anderen Schmuck in der Box aufbewahren.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.